Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Dr. med. Frank A. Schade

Studium

  • Sanitätsdienst, Bundeswehr
  • Studium Pharmazie, Universität Bonn
  • Studium Medizin, Universität Düsseldorf
  • Approbation, Ärztekammer, 1991

Facharztausbildung

  • Endo-Klinik Hamburg (Schwerpunkt Prothesen), 1990-1991
  • Klinik Wilhelm Schulthess Zürich, Schweiz (chirurgische Rheumaorthopädie, operative Wirbelsäulenorthopädie, Rheumatologie), 1991-1992
  • Uznach, Schweiz (Traumatologie und Visceralchirurgie)
  • Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Duisburg-Buchholz
  • Orthopädische Klinik St. Antonius-Stift Emstek
  • Facharzt für Orthopädie, 1995

Promotion

  • Universität Düsseldorf, 1995

Fachärztliche Tätigkeit

  • Orthopädische Gemeinschaftspraxis in Lohne, 1997-2008
  • Orthopädische Einzelpraxis in Vechta, seit 01/2009

Weiterbildung

  • Orthopädische Injektionstechniken Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
  • Hock-Schmerztherapie vom 07.05.2018 bis zum 11.05.2018 in Salzburg
  • Manuelle Therapie nach der Hock-Methode 9/2017
  • Weiterbildung Schmerztherapie nach dem Fasciendistorsionsmodell 3/2017
  • Weiterbildung Medi-Taping 3/2017
  • Abschluss Weiterbildung zum "Ärztlichen Osteopathen", 2017
  • Rezertifizierung Osteologe (DVO), 2017
  • Schmerztherapie nach dem Fasciendistorsionsmodell (FDM) nach Typaldos, 2016
  • Aktualisierungskurs Strahlenschutz (nach § 18 a RÖV), 2016
  • Orthopädische Rheumatologie (Zertifikat, RhefO ADO), 2015
  • Fachkunde Stosswellentherapie (DIGEST e.V.), 2014
  • Orthopädische Rheumatologie (Zertifikat III, RhfO ADO), 2014
  • Schmerztherapie mit Botulinumtoxin am Bewegungsapparat, 2013
  • Orthopädische Rheumatolgie (Zertifikat I + II), 2013
  • Rezertifizierung Osteologe (DVO), 2012
  • Intensivkurs Rheumatologie für Orthopäden, 2011
  • Ärztlicher Moderator für Qualitätszirkel, 2010
  • Osteologe (DVO), 2007
  • Zusatzbezeichnung Akupunktur, 2007
  • Anti-Aging-Medizin, 2003
  • Akupunktur (B-Diplom), 2001
  • Zusatzbezeichnung Spezielle Schmerztherapie, 2000
  • Zusatzbezeichnung Chirotherapie, 1995
  • Zusatzbezeichnung Sportmedizin, 1994

Lehr- / Referenten- / Verbandstätigkeit

  • Leitung / Moderator der Qualitätszirkel Osteologie in Vechta und Wiefelstede, seit 2011
  • Ermächtigung zur Weiterbildung für Facharztkompetenz Orthopädie und Unfallchirurgie für 1 Jahr, seit 2011
  • Bezirksvorsitzender des Berufsverbandes der Orthopäden und Unfallchirurgen (BVOU), seit 2007
  • Weiterbildungsberechtigung, Orthopädie, seit 2000
  • Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der  Deutschen Gesellschaft für Nährstoffmedizin und Prävention (DGNP) e.V.
  • Autor des DocMedicus Expertenforums zum Thema „Erkrankungen der Knochen, der Gelenke und des Bewegungsapparates

Mitgliedschaften

  • Berufsverband der Orthopäden und Unfallchirurgen (BVOU)
  • Deutsche Gesellschaft für Nährstoffmedizin und Prävention (DGNP)
  • Osteologie Akademie (OSTAK) 
  • Dachverband Osteologie e.V. (DVO)
  • Forschungsgruppe Akupunktur
  • Deutschsprachige Internationale Gesellschaft für Extrakorporale Stoßwellentherapie (DIGEST)
  • Hartmann-Bund-Berufsverband der Ärzte Deutschlands e.V.
  • Internationaler Therapeutenverband Hock-Schmerztherapie e.V.